Auf der Suche nach einen LED-Stripe Controller für meine Hausautomatisierung FHEM,
habe ich eine Reihe von Typen an Controllern probiert.

Aber so recht überzeugen könnte keiner ,zumindest die nicht unter 40€,
hochpreisige Controller habe ich gar nicht erst getestet da diese mir zu teuer sind 🙂 .

Dann bin ich im FHEM Forum über das Projekt ESP RGBWW Wifi Led Controller – Firmware vbs gestoßen,
das auf die Hardware von den Projekt ESP RGBWW Wifi Led Controller aufbaut.

Da mir das Projekt sehr zusagte, hatte ich mich aber dazu entschlossen eine eigene Hardware Version für diese Firmware zu erstellen, und
das war aber auch nur so einfach möglich da der verybadsoldier in seiner Firmware das Konfigurationsattribut
config-general-pin_config hinzugefügt hat das mir ermöglicht ein anderes Pinout zu verwenden.

 

Dies waren mein Beweggründe der eigenen Hardware:

  • einfaches Löten (keine SMD Bauelemente)
  • gut Isolationsfräsbare Platine (OneLayer)
  • ähnlicher Kostenaufwand
  • nur gering größer Abmaße

 

Downloads:

 

 

Material Liste:

 

Bei den Platinen Aufbau ist eigentlich nicht viel zu beachten,
nur man sollte das Step-Down-Modul vor dem verlöten auf die 5V einstellen.

Zum Flashen der Firmware nutze ich den ESP8266Flasher, hier noch mal paar Bilder zu der Bedienung:

Nun muss nur noch die config-general-pin_config für diese Hardware über das FHEM Modul auf 14,4,5,15,12 gestellt werden.

#Update: 
Es ist nun seit der WebInterface Version 0.3.3-shojo4 mögilch die pin_config [Shojo PCB (WemosD1 mini)] im Webinterface einzustellen!

Viel Spaß damit, und noch paar Videos dazu 🙂

 

 

 

 Mit * markierte Links sind Amazon ParnerNet Affiliate Links


15 Kommentare

Mirkan · 8. November 2018 um 10:15

Das geht aber deutlich einfacher.
Benötigt wird:
Wemos D1 Mini
LED Stripe
Wiederstand 470 Ohm
Netzteil 5Volt (Leistung entsprechend der Anzahl LED’s)

Hier bekommt man „5m 300 RGB LED Strip Stripe mit WS2812B“ für 19,99€

https://www.ebay.de/itm/5m-300-RGB-LED-Strip-Stripe-mit-WS2812B-5050-SMD-WS2812-60-LEDs-m-DER/283010684284?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Den LED Stripe kann man direkt an den Wemos anschließen, die steuerleitung über 470 Ohm Wiederstand.
Jetzt noch fröhliches Programmieren, das war‘s.

    Shojo

    Shojo · 8. November 2018 um 15:29

    Ohja das ist ja echt Günstig!
    Werde ich gleich mal ordern um damit zu spielen 🙂

    Allerdings ersetzten kann ich meine aktuellen damit nicht da die kein Warmweiß besitzen.

    Danke für den Tipp!

      Mirkan · 9. November 2018 um 16:40

      Man muss nur die Farben ein wenig mischen und schon hat man Warm weiß.

Sascha · 26. Oktober 2018 um 14:03

Hi, vielen Dank für die tolle Anleitung.
Ich hab nur mal ne Frage, dass ist ja alles auf 12V ausgelegt.
Ich würde das gerne mit nur 4,5-5V betreiben, also auch meine LED Lichterkette.
Hast du da einen Vorschlag für Mosfet und Vorwiederstand ?

VG
Sascha

    Shojo

    Shojo · 31. Oktober 2018 um 09:35

    Moin Sascha,

    Du solltest die Schaltung auf für 5 Volt so nutzen können, nur das du sogar das Step-Down-Modul weglassen und stattdessen Brücken kannst.

Jannes · 14. Mai 2018 um 10:45

Danke für die Anleitung, hat alles super geklappt 🙂

marcel · 31. Januar 2018 um 11:22

Hallo und danke schon mal für die Anleitung.
Ich wollte mal fragen, ob das auch für Domoticz funktioniert?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen 🙂

LG
Marcel

    Shojo

    Shojo · 31. Januar 2018 um 11:33

    Moin Marcel,

    ich selbst hatte noch keine Berührungspunkte mit Domoticz, aber sofern es dort eine Möglichkeit gibt Steuerbefehle an eine Json-API
    (https://github.com/verybadsoldier/esp_rgbww_firmware/wiki/2.1-JSON-API-reference) zu senden oder halt mit MQTT umgehen kann sollte es machbar sein.

    Gruß
    Dennis

      Marcel · 31. Januar 2018 um 16:05

      Hallo dennis,
      Vielen Dank für deine Antwort.
      Mqtt funktioniert in domoticz tadellos. Habe darüber auch paar Relais gesteuert die über den esp8266 laufen.

      Ich werde mich die Tage mal ans basteln machen und deine Steuerung nachbauen ☺️
      Ich kann damit auch problemlos 24v led Rgbw strips steuern?

      Lg
      Marcel

        Shojo

        Shojo · 31. Januar 2018 um 20:14

        Ja 24V werden unterstützt 🙂

roche van Ochten · 4. Januar 2018 um 16:51

You also could use an H801-controller (See aliexpress) costs € 9,-.
Then flash ESPEasy-software in the H801.

Then you can control the RBGWW-strip over wifi.

Gr. Roche

Holland

    Shojo

    Shojo · 4. Januar 2018 um 16:57

    Yes, that’s true, but you have approximate the functions like this, for example https://github.com/verybadsoldier/esp_rgbww_firmware/wiki#animation-finished-message

    greeting
    Dennis

      roche van Ochten · 5. Januar 2018 um 13:53

      You can flash your software into the ESP in the H801-module.

      The pin’s on the H801 are R, G, B, CW, WW : 13, 15, 12, 14 , 4

      So it should not be a problem, i use it with Domoticz for lighting my house.

        Shojo

        Shojo · 5. Januar 2018 um 13:57

        That’s true, of course, I had not thought at this time, thanks for the tip!

        greeting
        Dennis

FHEM und der Aqara Magic Cube - Der Bastelbunker · 16. Juni 2019 um 12:19

[…] Device Information: ESP RGBWW Wifi Led Controller […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.