Die Pixel It ist eine WS2812b Matrix die von einen ESP8266 (Wemos  D1 mini Clone) betrieben wird. 

Die Pixel It kann aktuell über eine Rest-API angesprochen und gesteuert werden,
gesteuert bedeutet in diesen Falle das man 8×8 Pixel Bilder, Texte oder auch Bilder und Texte an die Pixel It schicken und darstellen kann.

Ich habe da auch schon eine Reihe an “Screens” über Node-Red realisiert.Node-Red habe ich gewählt da sich dort leicht die Screens verbreiten bzw. teilen lassen.
Was aber nicht heißen soll das dies der einzige Weg wäre die Pixel It anzusprechen, denn durch die Rest-API (und auch über MQTT) kann man so ziemlich aus jeden System Daten an der Pixel It zu senden 🙂

Die Entwicklung des Projektes ist noch sehr Jung und daher auch noch nicht sauber Dokumentiert und nicht komplett getestet.

Als Ressourcen stehen das Forum, Wiki und die Pixel Gallery zur Verfügung. 

#Update: 
Es steht mittlerweile auch ein Node-Red Node zur Verfügung 🙂 

Downloads:

Dann noch ein kleiner Vorgeschmack:


18 Kommentare

Holger · 4. September 2019 um 17:44

Moin,
kannst Du die “Firmware” für den ESP noch auf https://github.com/o0shojo0o pushen? Auch wenn der code noch nicht “fertig” ist…… Aber was ist schon fertig?? 🙂

    Shojo

    Shojo · 10. September 2019 um 10:54

    Moin Holger,
    aktuell möchte ich nicht den Source von der Firmware freigeben.
    Wenn Fragen zu einzelnen Funktionen vorhanden sind, könne wir die gerne im Forum erörtern 😉

      Holger · 10. September 2019 um 12:00

      Moin,
      hast Du das “nicht” vergessen? Ich würde gern den Source weiter bearbeiten. Ich lerne grade zu programmieren und finde Pixel It ganz brauchbar, um damit Experimente zu machen.
      Die gesamten Funktionen zu implementieren traue ich mir nicht zu. Auch die Funktionen zu diskutieren hilft mir nicht, da man ja den Source nicht lesen kann… 🙁
      Aber ich respektiere Deine Entscheidung.

krossy · 8. Juli 2019 um 20:21

kann ich auch diesen hier nehmen ist 1. günstiger / 2. Kein Versand für Primekunden.
unterschied zu den von dir empfohlenden ist ist die Bezeichnug LWS03 zu QWS03
https://www.amazon.de/Longruner-Digitales-Flexibles-Integriertes-Traumfarbenbeleuchtung/dp/B07KT1H481/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=led+matrix&qid=1562609914&s=gateway&sr=8-4

    Shojo

    Shojo · 8. Juli 2019 um 20:29

    Ja, das sollte auch gehen.
    Sonst der Übersicht zu lieben könne wir weitere Fragen gerne im Forum klären.

Krossy · 7. Juli 2019 um 11:02

im Aufbau ist ein Kondensator 1000uf mit 10 V angegeben in der Hardwareliste verweisst der Link (Amazon) aberauf ein Kondensator 1000uf 35V. Welcher wird denn jetzt benötigt 10 V oder 35 V ??
Gruss Krossi

    Shojo

    Shojo · 7. Juli 2019 um 19:08

    10 oder 35V ist egal, da dies nur die maximale Voltzahl ist die der Kondensator verträgt. (Wir arbeitenden hier ja nur mit 5V)

Daniel · 28. April 2019 um 13:48

Hi,

ist das Gehäuse, was man auf deinen Bildern hier sieht auch das, was man als Sketch downloaden kann?
Ich wäre sehr an dem hier präsentierten interessiert 😉

LG

Daniel

jochen · 26. April 2019 um 12:33

hi, das ist ein cooles Projekt. Ich bin quasi dabei es nachzubauen, stecke aber gerade auf der suche nach einem geeigneten Netzteil fest. wie stark muss es denn sein? bei voller Leistung wären es ja 75W…
Danke für einen Tip (und sowieso das ganze Projekt)
viele grüsse
jochen

    Shojo

    Shojo · 26. April 2019 um 12:43

    Moin Jochen,

    ich selbst und auch Andere User nutzen ein 5V / 4A Netzteil (20W). (https://amzn.to/2DDoKc1)
    Dieses sollte ausreichend sein da du ja seltenst alle LEDs auf Weiß laufen lässt 🙂

    Wenn Du noch weitere Fragen hast bist Du natürlich auch im Forum https://forum.bastelbunker.de/ willkommen 🙂

    Gruß

      jochen · 26. April 2019 um 12:51

      hi shojo,
      danke für die schnelle Antwort. da werde ich doch gleich mal in der restekiste suchen:-)
      schönes Wochenende!
      jochen

Fred · 14. März 2019 um 14:35

Wo ist jetzt der Unterschied zur AWTRIX?

    Shojo

    Shojo · 15. März 2019 um 16:33

    Hi Fred,

    der Unterschied im Groben ist, das man keine Frames zum Display schickt sondern nur die “Beschreibung”.
    Das aufbauen der Frames und Animationen macht dann das Display alleine.

    Es gibt auch keine Apps in den Sinne, sonder z.B Flows aus Node-Red oder wo auch immer her die Daten stammen. Denn diese Matrix wird direkt über eine WebAPI angesprochen.

Jan · 13. März 2019 um 17:36

Ich würde mich sehr freuen wenn du kutz erklären könntest wie ich die software auf den ESP8266 bekomme da ich hier schon eine fertige AWTRIX liegen habe bei der ich keine lust mehr habe die aktuelle firmware drauf zu ziehen und gerne auf deine variante umswitchen möchte

Carsten · 8. März 2019 um 19:06

Wo bekommt man die Hardware her ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.