SKBB.HomeControl

skbb.MainUnd schon wieder eine HomeControl,
ja ich weiß es gibt schon sehr viele Lösungen…

Aber aus Spaß an Programmieren und Lust eine eigene Lösung
für meine 433 MHz Dosen zu finden,
habe ich mich rangesetzt und habe die SKBB.HomeControl geschrieben.

Die HomeControl ist in C# geschrieben und ist aktuell

lauffähig auf :

  • Windows mit .Net
  • Linux mit mono
  • Mac OS mit  mono (ungetestet)

Eckdaten:

  • Unterstützt alle gängigen Funksteckdosen
  • Steuerbar über das Webinterface, es wird keine App benötigt
  • Keine Device Bindung!
  • Es wird der Schaltzustand angezeigt
  • Temperatur Auswertung (ToDo)
  • Temperatur abhängiges schalten  der Dosen (ToDo)
  • Licht Auswertung (ToDo)
  • Licht abhängiges schalten der Dosen (ToDo)
  • Luftfeuchtigkeit Auswertung (Todo)
  • Luftfeuchtigkeit abhängiges schalten der Dosen (ToDo)
  • Uhrzeit abhängiges schalten der Dosen (ToDo)
  • Update über das Webinterface (ToDo)
  • In Gruppen schalten (ToDo)
  • Funksensoren

Die HomeControl hat ein eigenen Webserver am Board, und ist daher sehr einfach ans laufen zu bekommen.
Man benötigt zusätzlich nur eine installierte MySQL Datenbank,
und den USB-Dongle der das Handling mit der 433 MHz Geschichte übernimmt.

Bei mir läuft die HomeControl zurzeit auf eine Raspberry Pi 1 (1 Core und 512MB Ram),
und dies auch durchaus brauchbar, und nicht so wie manch andere Lösung.

Lizenz: Freeware

Downloads:

 

Aufruf Beispiele:

Windows

Linux

Konfig Beispiel:

 

433MHz Dongle:

Schaltplan:

433MHz_Dongle_Steckplatine

433MHz Raumsensor:

Schaltplan:

433MHz_RaumSensor_Steckplatine

8 thoughts on “SKBB.HomeControl

  1. Hi. Ich weiß ist schon lange her.. (Der letzte Eintrag) 😉
    Ich bin auf der Suche nach einem 433mHz Temperatursensor im zusammenspiel mit RFLink, welches an den IOBroker angeschlossen ist.
    Weißt du ob dein Sensor vom RFLink erkannt wird?

    Gruß Peter

      1. Hi Dennis. Danke für die Schnelle Antwort…
        Leider Schade …. sonst hätte ich angefangen eigene Temperatur/Feuchte Senoren zu bauen und zu verwenden.
        Aber ich hab auch schon gemerkt, dass RFlink mit älteren Sensoren auch nicht zurecht kommt….

        Danke nochmal

        Gruß Peter

          1. ok… ich hab kein FHEM. Ich hab Raspberrymatic, verlinkt mit IOBroker und dort auch noch einen RFLink dran.
            Als Geräte verwende ich zu 90% esp8266 mit ESPEasy.

  2. HEY is it possible to not to use the audrino at the sensor end and connect the sensor data to the RF module data pin directly.

    The rf rcvd at other end will supply the data to audrino central

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.