Heute habe ich auch meine AQara (Xiaomi) Motion Sensoren* mit dem “Speed Mod” versehen und in FHEM dementsprechend angepasst.

Der “Speed Mod” bewirkt das der Sensor alle 5 Sekunden eine Detektion der Bewegung vornimmt, und nicht wie im Original nur alle 60 Sekunden

Das schöne an diesen Mod ist auch, dass die  Lötarbeiten absolut überschaubar und schnell erledigt sind, auch das öffnen des Gehäuses ist ebenfalls sehr einfach, da die Bodenplatte nur von paar kleinen Klipsen gehalten wird.

 

Hardware:

Nun wollen wir erst einmal die Batterieabdeckung durch eine kleine Drehbewegung nach links entfernen.

Nun entnehmen wir die Knopfzelle / Batterie und hebeln fortsichtig mit einen kleinen Schlitzschraubendreher an den markierten Stellen die Bodenplatte heraus.

Jetzt können wir die innen liegende Platine einfach herausziehen.

Jetzt wird der Lötkolben geschwungen, und eine kleine Brücke über den Lötpad TP4 und der Hinteren linken Taster-Lötstelle gezogen.

Nun kann schon wieder alles  zusammengesteckt und geklipst werden, da das nämlich schon alles an Hardware Abreiten war!

 

deCONZ:

Jetzt ist noch wichtig zu wissen das wir noch eine Einstellung pro Sensor in deCONZ* vornehmen müssen, so das wir auch von unserer höhen Abfrage Auflösung profitieren.

Die Einstellung Namens duration (ist nur über die API Konfigurierbar) ist von Haus aus auf 90 Sekunden gestellt, das bedeutet das wenn keine Bewegung mehr erkannt wird, dass erst nach 90 Sekunden der Status auch auf “keine Bewegung” springt, diese könne wir jetzt bis auf 5 Sekunden runtersetzten.

Was aber noch zu erwähnen ist, das es eine kleine aber fiese Stolperfalle gibt, nämlich dass diese Einstellung nach neustart in von deCONZ* wieder zurück gesetzt wird …

 

FHEM:

Um das Problem mit der Einstellung duration zu umgehen, habe ich mir erstmal mit einen DOIF innerhalb von FHEM beholfen.
Das DOIF hat die einfache Aufgabe alle 5 Minuten die duration neu zu setzten.

 

Als erste fügt man den Sensoren das Attribut configList hinzu:

attr <Devie> configList /duration (.*)/:{"duration":"$1"}

Das bewirkt das man nun über die Sensoren die duration setzten kann.

Dann noch das DOIF, dass alle 5 Minuten die duration neusetzt.

defmod Sytem.DOIF.SetPIRConfig DOIF ## Alle 5 Minuten ausführen\
## Helfer für Aqara Motion Sensor Mod \
([+300]) \
(\
  ## Setzt in deCONZ das Delay für die Meldung "keine Bewegung" auf 10 Sekunden runter\
  ## ist nötig da deCONZ es nach einen Neustart vergisst!\
  set modelid=lumi.sensor_motion.aq2:FILTER=type=ZHAPresence duration 10\
)
attr Sytem.DOIF.SetPIRConfig do always

Und das war es auch schon!

Achso,  den Set-Aufruf habe ich so aufgebaut das er automatisch alle  Aqara Motion Sensoren im FHEM findet und bei diesen  die duration  auf 10 Sekunden setzt.

 

 

Mit * markierte Links sind Amazon ParnerNet Affiliate Links


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.